MauMau 2008
ein Spiel mit Nähe

Leere Bühne im Zwielicht, ein Paar liegt aufeinander am Boden. Eine dritte Person führt eine Videokamera, große Close- Ups des Paares werden auf die Bühnenrückwand projeziert.

Der E- Gitarrist spielt einen gezogenen Loop, wellenartig, wie eine Beschwörung. Das Paar bewegt sich sanft, verzögert, langsam, immer am Boden, immer in dieser Nähe, verschmelzend. Dann wieder innehaltend, atmend, lauschend.

Wie ein feines Netz legt sich das Gewebe aus Tönen und Bildern über das Publikum.

Der Zuschauer wird in dieses Raum/Klangbild gezogen wie in einen imaginativen Sog. Und zugleich ambivalenten Gefühlen ausgesetzt.

Wie "nah dran" wollen wir sein?

Wie viel Nähe können wir als Publikum ertragen?

Choreographie und Performance: Ruth Knaup und Ingo Reulecke

E-Gitarre: Christian Tretzack

Videoartist: Holger Huber-Christen

ada-studiobühne Berlin (Prenzlauer Berg)

Gefördert von der Kulturverwaltung des Berliner Senats
(c) Ruth Knaup - Psychotherapeutin (HPG), Tänzerin, Dozentin, Supervisorin - Ruth.Knaup@gmx.de - Telefon +49 (0)331 37 95 104 - 14471 Potsdam - Impressum